Jeder kennt es, jeder hat es schon einmal gespielt – Tetris. Das Kultspiel mit den Bauklötzchen wird diesen Monat 30 Jahre alt. Ich habe die Gelegenheit genutzt und mich ein bisschen näher mit dem Spiel und der Entwicklung des Gaming bis zum heutigen Tage beschäftigt. Enjoy! :-)

30 Jahre Tetris – ein Spiel, welches vor drei Dekaden von Alexei Paschitnow programmiert wurde und unbestritten ein ewiger Klassiker ist, wird auch heute noch immer wieder neu aufgelegt. Es existieren davon unzählige Variationen und Klone für so ziemlich jede Plattform – vom eher retro-orientierten KBlocks für Linux, über 3D Versionen wie dem schicken Zetrix für Windows, bis hin zur Konsolenvariante Tetris Axis für den Nintendo 3DS. Alle Versionen haben eine Gemeinsamkeit – sie rufen den Drang hervor, bei jedem Versuch mehr Punkte und ein noch höheres Level zu erreichen. Bei mir hat das dann öfter dazu geführt, dass meine Mutter wutentbrannt in mein Zimmer gestürmt kam, weil ich auch nach der dritten Aufforderung nicht zum Mittagessen am Tisch saß… sorry mom, aber ich musste das nächste Level erreichen. Auch heute finden noch Tetris-Meisterschaften statt, in denen es sich Tetris-Veterane zur Aufgabe gemacht haben, das legendäre Level 30 des NES-Originals von 1989 zu erreichen.
Nicht nur ich habe immer “dem nächsten Level” entgegengestrebt, denn man kann mit Recht behaupten, dass durch Tetris eine Art Gaming-Ära eingeleitet wurde, die sich bis zum heutigen Tage kontinuierlich weiterentwickelt hat. 170 Millionen Verkäufe beweisen es – und was anfangs nur zum Spaß von einigen Ur-Nerds programmiert und praktiziert wurde, ist heute zu einem milliardenschweren Markt mit zahlreichen untereinander konkurrierenden Firmen gewachsen. Ein aktuelles Beispiel ist der fünfte Teil der “Grand Theft Auto”-Reihe von Rockstar Games, dessen Veröffentlichung ein 1000 Seiten umfassendes Skript, ein dreistelliger Millionenbetrag und eine Entwicklungszeit von über vier Jahren vorausgegangen ist. Der heutige Aufwand der Branche zeigt, dass Gaming erwachsen und massentauglich geworden ist. Der Durchbruch des Internets in den 90er Jahren öffnete gleichzeitig auch die Tür für die heutigen Online-Handelsplattformen, welche den Wert der Gaming-Industrie schon längst erkannt haben und für sich nutzen. So auch das weltweit agierende Auktionshaus eBay, auf dem aller neun Sekunden eine Spielekonsole und aller zwei Sekunden ein Videospiel den Besitzer wechselt.

eBay Verkaufszahlen Tetris

Neuerdings kann man dort als Anbieter sogar eigene Kollektionen erstellen, die aufeinander abgestimmte Produkte enthalten und somit die Suche wesentlich vereinfachen. Obendrein macht es mir als naturverbundenen Technik-Liebhaber einfach Spaß, in einer dazu passenden Kollektion zu stöbern. Vielleicht nutze ich den heutigen Tag aber auch als Gelegenheit, um ein Geburtstagsgeschenk für meine Freundin aus der Tetris-Kollektion zu kaufen.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von eBay.de

photo credit: mache via photopin cc

Über den Autor