Heute gibt’s die Friday Joints einmal “Quick & Dirrty” da ich mich noch auf meinem “Kurz-NRW-Trip” befinde. Vielleicht sollte ich auch einfach mal in Betracht ziehen, Reiseblogger zu werden, wenn ich schon meine jedes Wochenende in einer anderen Stadt verbringen zu müssen – und das, obwohl ich jetzt in Berlin lebe…

Mac Miller feat- CeeLo Green – We

Fakt ist, ich freu mich unfassbar auf “The Divine Feminine”. Nicht nur, weil es schon wieder so lange, so ruhig um Mac Miller war. Sondern viel mehr, weil ich seinen “neuen” Style so krass feier. Nein, ich fand den “alten” Style nicht whack, aber manchmal war er mir schon zu krass experimentell oder gar zu anstrengend. Was die neuen Sachen aus “The Divine Femine” betrifft bin ich aber ziemlich geflasht, möchte mich irgendwo ins Wasser setzen, wo ich allein bin und einfach die Tunes pumpen & nachdenken. Und auch, wenn ich Angst vor dem Cee-Lo Part auf dem Track hatte, er ist mega. Und wenn CeeLo ein ganzen Album in dem Style droppen würde, hätte das auch auf jeden Fall Potenzial eins meiner “All Time Classics” zu werden.

Anyway, was sollte ich sagen: Baby we sounds better than you or me.
16.09.16 Kids – ich freu mich schon mega auf das Album und vor allem auf die dazugehörige Tour. <3

Bonez MC & RAF Camora – Mörder

Deutscher Dancehall – definitiv ein komplexes Thema, wo die Meinungen auf jeden Fall hart auseinandergehen. Aber bei mir nicht. Was Bonez MC (heiss) und RAF Camora (noch heisser) da abliefern, gibt mir auf jeden Fall nicht nur gut was auf die Ohren, sondern mit dem “Mörder” Video auch gut auf die Augen. Auf dem diesjährigen splash! Festival haben die Jungs ja auch schon gut abgeliefert, weswegen ich mich an dieser Stelle auch schon mies auf die Tour und das dazugehörige Album (was am 9. September gedropped wird) freue. Und wenn es eine gute Hamburg x Berlin Connection gibt, sollte man sie definitiv representen, oder? Friday Joints #2:

Anderson. Paak ft. T.I. – Come Down

Ich flashe so unfassbar krass auf Anderson .Paak. Spätestens seit seiner Live-Perfomance auf dem diesjähringen splash! Festival bin ich übrigens vollkomme hin und weg. Ich meine, dieser Mann ist einfach mal einer der krassesten Live-Künstler, die diese Welt je gesehen hat. So unfassbar talentiert und real. DAMNIT! Und was er da mit seiner Band „The Free Nationals“ bei Jimmy Kimmel abgeliefert hat. Ach was rede ich denn da, gebt Euch das einfach! Er kam, sah und rrrasierte! <3

 

It’s all about the Family – Besties Friday Joints!  

Und weil es so schön ist, hab ich diesmal den Bestie Julez um seine Top 3 der Woche gebeten. Und schau an, der Bestie fährt momentan auf Female Rap ab. Und ich bin gespannt, was Ihr von seinen Joints haltet. Gönnt Euch Kids!

Snow Tha Product – Nuestra Canncion | Kehlani – Gangsta | Snow Tha Product – No Cut

Über den Autor

☠ Sneaker❤Er ● #Hopster - Was HOP before it was HIP ● Junior PM Social Media ● PB/LYS/CGN [100% Complete] ● Ready 4 Take Off HH ● HeartCore GF ☠