So, hinter die Kalenderwoche 10 können wir nun also auch ein Häckchen setzen. Und ich droppe Euch einmal schnell meine „Straight Outta“ Recap in gewohnter Manier. Wäre ja schade um die Impressionen, wenn sie einfach so auf dem Samsung Galaxy S6 Edge Plus liegen bleiben würden, oder?

EASTPAK #SheWears Tour x International Women’s Day 2016

Am Dienstag hatten die Freunde von Eastpak zur #SheWears Tour in Berlin im Rahmen des „International Women Day“. An sich schon eine großartige Aktion. Was ich aber noch nicer fand, parallel zu Berlin, fand das Event in Amsterdam, Milan, Paris, Istanbul, Madrid, Guangzhou, Aarhus, Antwerp & London statt. Quasi ein Movement von starken Ladies, für starke Ladies.
Mit unserer bunten Crew, bestehend aus Bloggerinnen & Redakteurinnen besuchten wir Ladies, die mit Ihrem innovativem Start-Up Ihren Traum verfolgen und in Berlin umsetzen. Die Tour selber beinhaltete 7 „Stopps“ und auf dem Bild sieht man mein floristisches Talent. #Nicht. Bei BLOOMY Days konnten wir nach einer kurzen Führung nämlich unser eigenes kleines Sträußchen binden und ich war entsetzt, wie sehr es mir dort an Skillz mangelte. Aber ey. Aber Ende des Tages war mir bewusst, dass ich all meinen Ex-Freunden unrecht getan hab. Blumensträuße finde ich nämlich gar nich mehr so doof. Und wer mag, darf mir ab jetzt gerne einen senden!

StraightOutta_TonRabbitKW10_02

JUNIQE Means: Art is for the Lovers

Eigentlich wollte ich die Tour ja in einem separaten Artikel behandeln, einfach weil sie so gut war und es nach einem eigenen Artikel schreit! Aber das hier muss ich noch kurz loswerden. Weil wir hatten das Vergnügen mal hinter die heiligen Gemäuer von JUNIQE zu schauen und uns dort auch die Gründungsstory einmal anzuhören. An sich mega spannend… aber seitdem vergeht kein Tag, wo ich nicht die JUNIQE-Page ansurfe und mit irgendwelchen Crewnecks & Postern flirte. Ich meine, immerhin ist ja bald Weihnachten.

StraightOutta_TonRabbitKW10_03

Straight Outta: #ThisAintAnInstameetWithBG

Vielleicht klingt es ziemlich lame. Aber ich steh voll auf Instawalks! Deswegen kam es mir ziemlich gelegen, als der gute @bosch auf Instagram (wo auch sonst) verkündete, dass der nächste Instameet in Berlin ansteht. Vor allen Dingen als Kollabo mit der Berlinischen Galerie | dem Musem für moderne Kunst (wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich behaupten, dass es die deutsche Antwort zum MoMA ist) War also klar, dass ich die Mitbewohnerin einfach eingepackt habe und dahin bin. Irgendjemand muss ja als Model dienen, wenn Du Dich fotografisch austoben möchtest. Und posen kann die Lady ziemlich gut.

StraightOutta_TonRabbitKW10_04

Art Hurts

Apropos posen, irgendwann ging es dann aus der wohlig warmen Berlinischen Galerie, raus an die frische – pardon „eisige“ Luft. Lisa und ich waren natürlich nicht warm genug angezogen, was dazu führte, dass unser Output irgendwann ziemlich wenig wurde, während die anderen Dudes & Dudettes fleißig „Bäume“ fotografieren (denn wir haben an dem Tag gelernt, auch Bäume sind Kunst!“). Aber gelohnt hat sich der Walk auf alle Fälle. Nicht nur, weil ich das eine, oder andere bekannte Gesicht aus Hamburg noch zu sehen bekam. Sondern auch, weil es eine ziemlich nice Chance ist, die Stadt mal aus einer anderen Perspektive zu erkunden. Und wenn alles klappt, sehen wir uns beim nächsten Berliner Instameet / Instawalk, straight outta Berlin City, oder?

StraightOutta_TonRabbitKW10_05

Über den Autor

☠ Sneaker❤Er ● #Hopster – Was HOP before it was HIP ● Junior PM Social Media ● PB/LYS/CGN [100% Complete] ● Ready 4 Take Off HH ● HeartCore GF ☠