I’m back on my B.S.!
Eigentlich könnte ich mich jetzt hierhinsetzen und Euch was von einer faken Welt erzählen. Influencer, wie unauthentisch die Szene geworden ist, dass es nur noch um Instagram Likes & Reichweite geht, dass ich die Schnauze voll hab & meinen digitalen Mic Drop vollzogen hab. Oder ich erzähle Euch etwas über Tollpatschigkeit. Meine Tollpatschigkeit und daraus resultierenden Konsequenzen. Zum Beispiel eine Blog-Detox Phase…

Once upon a time, da war TonRabbit.com mein digitaler Spielplatz um Euch von dreckigen Rap, meiner unheibaren Sneakernsucht, fancy Alltagsstories & tighten Must-Have-Carvings zu berichten. Zumindest dachte ich das // Till Death Do Us Part oder so…

Ich bin zurück in meinem Element
Ihr könnt mich nicht stoppen
Ich bin zu hübsch und intelligent
Fühl den Beat mein Sound ist wie Solarenergie
Plus schwarze Magie
Vereint Leute wie Paartherapie
Sie sagen: „Wow“, sind froh, dass ich zurück bin…
Samy Deluxe – Zurück

ALLES GUTE KOMMT VON OBEN //

An einem lauen Sommerabend, als ich mit der Gang in dem Prince Charles einen Besch abstatten wollte, kam es – wie es kommen musste und mein Lieblingsliquor “Berliner Luft” landete nicht wie geplant im meinem Customized Pimpcess Red Cup, sondern einmal quer über dem Macbook Air… ehm ja, danach war ich auch statt im Partymode, eher im Liquor Store Blues, denn da war auf jeden Fall nicht mehr viel mit Macbook umdrehen, säubern, trocken föhnen. You wish!

Denn dank Flüssigkeitsschaden hat sich nebst Trackpad auch Thunderbolt-Anschluss & die Batterie ins Jenseits verabschiedet und mit wiederbeleben war da auch nicht mehr viel.

C.R.E.A.M //

Cash Rules Everything Around Me… und deswegen hieß es sparen auf ein neues Macbook, den locker easy lässt sich so ein Gerät nicht mal eben ersetzen. Während ich also brav gespart habe, kam das ganze Blogger-Game irgendwie ziemlich zu kurz. Klar, versuchst Du hier und da nochmal ne Story zu droppen, aber auf einem knapp 10 Jahre altem Windows Notebook macht das ganze nur semi Spaß. Weswegen ich mir eingestehen musste, dass es mit dem Sparen schneller gehen muss… Und auch das funktioniert nur so bedingt, wenn man eben erst die Spree gegen die Elbe eingetauscht hat und nebenbei noch einen Kurztrip nach Barcelona, monatliche Hometrips nach Paderborn und vor allen Dingen auf den L.A. Trip zum BDay finanzieren möchte… whatever (hab ich erwähnt, dass ich in dem vergangenen 3/4 Jahr eine ziemlich ausgeprägte Wanderlust entwickelt hab? Nein? Njoa, jetzt wisst Ihr es!)

BE HUMBLE //

9 Monate später ist also das neue Macbook Air bei mir eingezogen und macht ne ziemlich gute Figur. Ich teil mir nicht nur das Southkiez-WG-Zimmer mit ihm, sondern auch mein Sofa und manchmal mein Bett. Und vor allen Dingen, ich kann endlich wieder im Blogger-Game mitmischen und muss nicht pro Wort 5 Minuten warten, bis es endlich auf dem Monitor erscheint (glaubt mir, dass macht einen ziemlich latent aggresiv).  So, oder so. Ich bin ziemlich happy, dass ich wieder mit meiner „Lieblingstherapie“ beginnen und Euch wieder in einer etwas ausführlicheren Form hier und da an meinem Leben teilhaben lassen kann. Denn ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss!

I’m back on my B.S. Baby!

 

Über den Autor

☠ Sneaker❤Er ● #Hopster - Was HOP before it was HIP ● Junior PM Social Media ● PB/LYS/CGN [100% Complete] ● Ready 4 Take Off HH ● HeartCore GF ☠