„New Kids In The Kiez“ ist wahrscheinlich der schwierigste Artikel, den ich jemals geschrieben habe… 

Ich habe jetzt gefühlt 10 verschiedene Ansätze durch, habe geschrieben, Absätze gelöscht, habe mit dem “Hauptteil” angefangen und ihn gelöscht um sogar einen finalen Endsatz zu schreiben, nur damit ich ihn wieder deleten kann. Wo soll ich anfangen? Und vor allem wie?

Wenn man permanent diese Rastlosigkeit in sich verspürt. Wenn man sich fragt, ob das was man gerade leistet, das Maximum ist, oder „Can You Take This Ish To The Next Level? Dann sollte sollte man sich hinsetzen, reflektieren und fragen was man will. Das habe ich getan und die Antwort war: “Bekomm Deinen Arsch hoch und fang endlich an Dein #Berlinweh zu stillen!

New Kids In The Kiez_03

New Kids In The Kiez | Straight Outta Elevator

#NKITK | NEW KIDS IN THE KIEZ

Lasst es uns kurz machen! Ab dem 01.01.16 wird es für mich heißen “Bye Bye Hamburg” und stattdessen “Tach Berlin”.
Nachdem ich mich 8 Jahre geweigert habe, Berlin eine Chance zu geben, wird es Zeit, dass ich in die Hauptstadt gehe um nochmal zu lernen. Aber nicht das klassische “lernen” im Sinne von, studieren. Nein, ich möchte Hauptstadtluft schnuppern und mein #Berlinweh lindern. Ich möchte Hip Hop wieder leben und mich berufstechnisch weiterentwickeln. Ich möchte die Menschen, die ich die ganze Zeit vermisse, öfter um mich haben und ich eine neue Koordinate auf meiner Weltkarte des Lebens vermerken. BERLIN!

“When Your Friends Be Like…”

Mein Homie “DJ What” hat sich das ganze Jahr einen Spaß daraus gemacht mich zu den schönsten Hip Hop Events in Berlin auf Facebook einzuladen. Weil ich natürlich nicht vor Ort sein konnte fing ich an digital rumzujammern, was dazu führte, dass er mir nur ein schnippisches “Du weißt, dass Du hierhin gehörst” entgegen warf. Selbiges von Julez, der regelmäßig dafür sorgte, dass ich grumpy Futterneid auf Ihn bekam, indem er mir die tightesten Burger und die geilsten Pancakes per Snapchat präsentiert mit dem O-Ton: „Wäre nice, wenn wir uns hier gemeinsam durchfuttern könnten!“ – Ja Brudi, danke! Is leider nur so, dass ich gerade in Hamburg feststecke und nicht mit Dir gemeinsam Burger-Massaker veranstalten kann!

New Kids In The Kiez_02

NEW KID IN THE KIEZ | © Vanessagraphie

“Ich kann Dich nicht führen, wie eine Beziehung in Berlin” #ChefketVoiceOff

Als ich im Sommer mein Interview mit Chefket führte, sprach ich ihn auf seinen Track “Tanz” an. Ich wollte wissen was er mit der Line “Ich würd‘ ja gerne tanzen, doch ich kann dich nicht mehr führen, wie ’ne Beziehung in Berlin”. meinte. Er grinste sein Cheffie-Grinsen – “Warum fragst Du Shawty, Du bist doch aus Berlin, Du musst doch wissen was ich meine!”. Ich schaute ihn verwirrt an. “Ne Dude eigentlich bin ich aus Hamburg – wie kommst Du darauf, dass ich aus Berlin bin?” Wir sprachen kurz über seine “Unterstellung” und diese Konversation hat mich lange nicht mehr losgelassen. Menschen die mich nicht kennen ordnen mich in Berlin ein. Wieso eigentlich?

When Crewlove Is True Love:

Versteht mich nicht falsch, ich liebe meine Hamburger Menschen. Aber genauso sehr, wie ich sie liebe, vermisse ich immer öfter und immer doller meine Berlin Menschen. Obwohl 2 davon nichtmal in Berlin sind, sondern noch in Stuttgart, rumgangstern, weiß ich, dass sie im Laufe des Jahres (ich peile übrigens das Frühjahr 2016 an) nach Berlin kommen werden. Damit die Gang endlich wieder vereint ist. Und zwar nicht “nur” für ein Wochenende, sondern länger… viel viel länger. Und bis dahin werd ich in Berlin die Stellung halten. Und mich darauf freuen bei Swarm eine neue Location namens “Thugz Mansion” anlegen zu können, sobald die Girls am stizzlac sind. ?

New Kids In The Kiez_01

NEW KIDS IN THE KIEZ | © Vanessagraphie

D’Ici Et D’Ailleurs

Ich habe mir im Sommer einen Anker auf den Knöchel tätowiert.⚓ Und der kommt nicht von ungefähr, ich liebe meine Perle und sie hat viel dazu beigetragen, zu dem WER und WAS ich bin. Ich habe hier viele Erfahrungen sammeln dürfen, bin hingefallen, aufgestanden, habe mir meine Pimpcess Krone (?) zurecht gerückt und weitergemacht. Aber nun wird es Zeit, das Berghain mal ordentlich auseinander zu nehmen… oder so… (geht überhaupt noch irgendwer ins Berghain⁉)
Dank des ICE’s kann ich in 1,5h wieder in Hamburg sein, wenn Rehnie mich beim traditionellen Sonntags-Brunch dabei haben möchte. Oder wenn das heißgeliebte spektrum! Festival ruft. Es wird kein Abschied für immer… Und falls Ihr mich vermisst. Ich lass Euch mein Bruderherz hier!

➡ Zu meiner Definition von #Berlinweh geht’s übrigens hier entlang.

➡ Vanessagraphie’s Berlinweh gibt’s dann hier nachzulesen.

HOOD-SUITE WANTED!

So, wenn ich nach Berlin ziehe, brauche ich also auch eine neue Crib, sprich ein neues WG Zimmer, wer also etwas weiß, kann sich gerne an mich wenden!

  • ab 18m²
  • bis 500,-€
  • mehr Infos zu meiner Suche & den Anforderungen gibt’s hier!

Über den Autor

☠ Sneaker❤Er ● #Hopster – Was HOP before it was HIP ● Junior PM Social Media ● PB/LYS/CGN [100% Complete] ● Ready 4 Take Off HH ● HeartCore GF ☠